unsere Kürbisse

Herbstzeit ist Kürbiszeit……

Öffnungzeiten Kürbisstube

Im September
Mo. – Sa. 8.30 – 19.00 Uhr
Sonntag  9.30 – 19.00 Uhr

Im Oktober
Mo. – Sa. 8.30 – 18.30 Uhr
Sonntag  9.30 – 18.30 Uhr

Ab Anfang September beginnt bei uns auf dem Hof wieder die Kürbiszeit.
In diesem Jahr haben wir über 60 essbare Sorten ausgesucht.
Zierkürbisse haben ein bitteres Fruchtfleisch, welches nicht bekömmlich ist.
Wir sind der Meinung, dass auch essbare Kürbisse sehr hübsch für die Dekoration sind und außerdem sehr schmackhaft und gesund, wenn Sie daraus eine leckeres Kürbisgericht zubereiten. Wir verzichten deshalb auf die nichtessbaren Sorten.
Ganz nach dem Motto: Erst dekorieren dann essen !

In unserem Kürbissortiment befinden sich Halloween-Kürbisse in allen Größen und Formen, Muskat-Kürbisse, Butternut und Hokkaidos, der leckere Mikrowellenkürbis,
kleine Kürbisse zum Füllen, der Spaghettikürbis und Kürbisse zum Einkochen. Hier finden Sie Kürbisse in außergewöhnlichen Formen und Farben.
Sie werden überrascht sein!

Hokkaidos und Butternut sind sehr gute und bekannte Speisekürbisse, aber versuchen Sie doch mal andere Sorten. Sie werden überrascht sein, wie sehr sich Kürbisse im Geschmack und Fruchtfleisch unterscheiden.

 

Das Kürbisjahr

Die Kürbissamen werden Ende April vorgezogen und dann Mitte Mai ins Freiland gepflanzt. Danach müssen die Pflanzen gewässert werden und wir müssen oft das Feld von Unkraut befreien. Also tüchtig hacken !
Aber nach ein paar Wochen fangen die Pflanzen an zu ranken und im Sommer entwickeln sich die gelben Kürbisblüten.
Das ist der Zeitpunkt, wo es schön wird.
Aus den weiblichen Blüten entwickeln sich die “Riesenbeeren” die langsam zur vollen Größe heranwachsen und Ende August/ Anfang September geerntet werden.

Wir sind jetzt schon gespannt auf all die unterschiedlichen Kürbisse, die uns die Herbstzeit verschönern. Ab Anfang September haben Sie bei uns in der Kürbisstube wieder die volle Auswahl.

Die großen Kürbisse sind am Anfang ganz schön klein …

Die Kürbisse wachsen auf dem Feld. Im Juni fangen Sie an zu blühen.

Die Kürbisse auf dem Feld entwickeln sich.

Ab Ende August beginnt die Kürbisernte. Das ist eine schwere Arbeit, die viel Sorgfalt erfordert. Denn, bei der Ernte werden die Kürbisse wie rohe Eier behandelt. Kürbisse sind sehr empfindlich!
Große Kürbisse tragen wir niemals am Stiel, obwohl es doch so praktisch wäre, denn er könnte brechen und den Kürbis am Stielansatz durch kleine Mikro-Rupturen verletzten und die Lagerzeit erheblich verkürzen.
Danach werden die “Riesenbeeren”, wie man sie auch nennt, gewaschen und in der Scheune gelagert.
Bevor wir unsere Kürbisstube und unseren Hofplatz einrichten, müssen alle Kürbisse gewogen und mit einem Preisschild versehen werden.

Außerdem bekommt jede Sorte auch eine Beschreibung, damit Sie wissen, wie man den Kürbis, außer für die Dekoration, auch in der Küche verwenden kann.

Denn….. Erst dekorieren dann essen !

Wenn das keine Nachhaltigkeit ist !

Ab Anfang September beginnt dann der Verkauf in unserer Kürbisstube. Der genaue Zeitpunkt richtet sich danach, wann die Kürbisse reif sind und wann wir anfangen können zu ernten. Nur voll ausgereifte Kürbisse haben auch eine lange Lagerfähigkeit und das wiederum liegt am Wetter.
Die Kürbisse auf dem Hofplatz und in der Scheune verkaufen wir nach dem Prinzip der Selbstbedienung und in der Kürbisstube und auf dem Hofplatz befindet sich jeweils eine Kasse, in der Sie das abgezählte Geld hinein legen können.
Alle Kürbisse werden gewogen und nach Preis je Kilo berechnet und mit einem Preisschild versehen. Kleinere Kürbisse werden stückweise abgerechnet.
Im Verkaufsraum sind die unterschiedlichen Sorten auf Hinweisschildern beschrieben,
damit sie wissen, wie Sie die unterschiedlichen Sorten verwenden können.

Kürbisrezepte finden Sie auch hier auf der Homepage.

Außerdem befinden sich im Kürbissortiment wieder selbst hergestellter Kürbis-Apfel Fruchtaufstrich und Kürbis eingelegt Süß-Sauer.

Neu im Kürbissortiment ist ein selbst hergestellter Kürbis-Chutney

Seien Sie mit uns gespannt auf die Kürbisvielfalt, die uns im Herbst erwartet

Ihre Familie Langediers